Suche
  • Astrid

Wie kannst du die Ruhe genießen, wenn du nie im Sturm warst...

Aktualisiert: Aug 26

Leben, das ist für dich...


Danke Leben, danke dass du mich trägst und ich dir vertrauen darf.

Danke, dass du mich nimmst so wie ich bin, ohne zu werten oder zu urteilen.

Dass du mich Sein lässt und mir Türen öffnest, wenn alte zu gehen.

Wie kann es nur sein, dass ich dir manchmal nicht vertraue, obwohl du es doch immer wieder gut gemacht hast.

Und auch wenn es nicht wieder gut geworden ist, so ist doch aus den Scherben was Neues entstanden.

Etwas Neues mit viel mehr Facetten, mit weicheren Kanten und klareren Linien, mit sanfteren Händen und zarteren Gesten, mit tieferen Blicken und leichteren Schritten, mit bunteren Tagen und hellerem Strahlen, mit allem was du halt so zu bieten hast.

Danke Leben, danke dass du mich fängst, wenn ich falle und mich heilst wenn ich leide.

Dass du mich wärmst wenn ich friere und nährst wenn ich innerlich leer bin.

Danke, dass du mir Luft zum Atmen schenkst und Visionen zum Träumen.

Und wenn auch meine verträumten Seifenblasen platzen, so lässt du mich immer wieder neue kreieren.

Es scheint mir so, als wäre diese Welt ein Ort für mutige Seelen.

Danke, dass du mir den Mut gibst weiter zu gehen, immer und immer wieder.

Und dass ich mich noch immer über einen Schmetterling in Spätsommer freuen kann, wie er fliegt so frei.

Verbunden mit dir liebes Leben und trotzdem frei.

Danke, dass alles sein darf und dass es gut ist, so wie es ist.

Danke, dass ich jeden Tag lernen darf, dir mehr und mehr zu vertrauen

und mich mehr und mehr auf dich einlassen kann. Danke, dass ich meinen Weg gehen darf und jeden Tag über die Wunder, die du mir schenkst staunen darf.


When there is no storm - how can you feel the calm?

Ganz im Moment.

Ganz im Hier.

Ganz im Jetzt.

In Liebe, ein Erdenkind

40 Ansichten

© 2019 in sanften Händen