Ganzheitliche Gesundheitsberatung und Fernbehandlungen

"Fernbehandlungen" hört sich für dich vielleicht etwas unwirklich und abgeoben an?

Verstehe ich vollkommen. Ich konnte mir auch ganz lange Zeit nicht vorstellen, dass das funktionieren kann und vor allem wie das funktionieren soll.

Das aktuelle Zeitgeschehen hat mich jedoch eines besseren belehrt.

Das erste Mal in Kontakt kam ich mit diesem Thema, als ich umzog und so nicht mehr die Möglichkeit hatte eine liebe Kollegin (Energetikerin) persönlich zu besuchen. Sie sagte dann zu mir, "ist ja kein Problem, wir können ja über die Ferne auch was machen.".

Okay...das lies ich mal sacken. Da ich ihr aber vertraute und sie schon länger kannte, lies ich mich drauf ein und war vom ersten mal an verblüfft, wie gut das funktioniert.

Im Endeffekt, ist es eine sehr alte Methode, die schon seit vielen Jahrtausenden in der Menschheit vorkommt.

Jenachdem welche Sinne bei einem Menschen gut ausgeprägt und geschult sind, ist es möglich, sich auch über weite Disatnazen mit jemand anderem zu verbinden und zu erfühlen, was diese Person gerade braucht, oder wo es aktuelle Blockaden gibt. Diese könne mental-psycisch, emotional, physisch, sozial oder feinstofflich-energetisch sein.

Mit verschiedenen energetischen Anwendungen, wie zum Beispiel dem Chakraausgleich, kann so der Berater helfen wieder ein energetisches Gleichgewicht zu erlangen.

Es können auch unbewusste Themen erkannt werden, welche bereit sind verarbeitet zu werden.

Das merkt man zum Beispiel, wenn einen immer wieder das gleiche Thema beschäftigt und man das Gefühl hat festzustecken und einfach nicht weiter zu kommen.

© 2019 in sanften Händen